Sie sind hier: Home » De » Funktionen » Volatilitat

Volatilität bei Slots

Das Wort Volatilität bezieht sich bei Spielautomaten auf das Risiko, das Sie bei einem bestimmten Spiel eingehen. Es wird genutzt, um zu beschreiben, wie oft Sie mit Gewinnen rechnen können und wie hoch diese in der Regel ausfallen. Einige Spiele enthalten längere Perioden ohne Gewinne, manchmal bekommen Sie dann jedoch viel Geld ausgezahlt. Bei anderen Spielen gibt es hingegen viele kleinere Gewinne, die im Schnitt allerdings ein wenig geringer ausfallen. Die erste Variante wird als Slots mit einer hohen Volatilität beschrieben, bei der zweiten Variante handelt es sich hingegen um Slot mit einer geringen Volatilität.

Slots mit hoher Volatilität

Eine hohe Volatilität bedeutet ein höheres Risiko. Da die Gewinne zwar höher sind, aber seltener ausgezahlt werden, können Sie manchmal auf den Spin-Button klicken und dabei zusehen, wie Ihr Guthaben nach und nach abnimmt, ohne dass Sie einen Gewinn erzielen würden. Das gilt jedenfalls so lange, bis Sie schließlich eine Gewinnkombination sehen und einen tollen Gewinn erzielen, der die lange Verluststrähne ausgleicht. Solche Slots sind bei Spielern beliebt, die Spielautomaten bevorzugen, die hohe Gewinne bieten. Einer meiner Lieblings-Slots mit hoher Volatilität ist Book of Ra von Novomatic.

Wann sollte man Slots mit hoher Volatilität spielen?

Sie sollten Slots mit hoher Volatilität nur dann auswählen, wenn Sie viel Zeit und relativ viel Geld haben, das Sie als Budget nutzen können. Sie müssen sehr geduldig sein und sich mit relativ wenig Action zufriedengeben, während Sie auf die Bonusrunden warten, in denen Sie Ihr Guthaben wieder ausgleichen können.

Außerdem ist es sinnvoll, in Ihrem Budget einen Puffer einzubauen und nicht damit aufhören, ein bestimmtes Spiel zu nutzen, sobald Sie die gesamte Summe eingesetzt haben. Für viele Spieler ist die Aufregung bei der Jagd nach dem großen Jackpot der wichtigste Aspekt. Um diesen zu gewinnen, benötigt man vor allem viel Geduld. Spiele mit hoher Volatilität wurden genau für diese Spieler kreiert.

Zu guter Letzt sollte auch noch erwähnt werden, dass viele dieser Spiele hohe Gewinne bieten. Ich habe schon viele Spiele genutzt, bei denen ich bereits kurz nach dem Start viel Geld gewonnen habe. Natürlich passiert das längst nicht immer, aber für Spieler, die es sich leisten können, sind Spiele mit hoher Volatilität in der Regel bessere Unterhaltung.

Der Slot Book of Ra von Novomatic ist unter Slots-Spielern für die hohe Volatilität bekannt

Slots mit niedriger Volatilität

Auf der anderen Seite bieten Slots mit niedriger Volatilität eine Variante mit einem geringeren Risiko. Die Gewinne bei Slots mit niedriger Volatilität sind im Schnitt niedriger, aber werden häufiger ausgezahlt, sodass es auch bei diesen Spielen nicht so schnell zu Langeweile kommt. Kleine Gewinne werden in der Regel schon nach einigen Runden ausgezahlt, die Zeit vergeht also sehr schnell, da die vielen Bonusfunktionen und Animationen für Unterhaltung sorgen. Das heißt nicht, dass hohe Gewinne bei diesen Spielen unmöglich sind, ganz im Gegenteil. Allerdings sind diese Gewinne nicht auf der gleichen Stufe wie die Gewinne in Slots mit höherer Volatilität.

Wie man die Volatilität bestimmt

Designer von Casinospielen geben diese Informationen nicht gerne bekannt, allerdings ist die Volatilität in der Regel erkennbar, wenn Sie ein wenig Zeit mit einem bestimmten Slot verbracht haben. Die meisten Slots-Fans bevorzugen eine Art von Slot, deshalb gibt es keine gute oder schlechte Variante. Ob Sie sich eher für Slots mit hoher oder niedriger Volatilität interessieren, hängt also vor allem von Ihren persönlichen Vorlieben und vor Ihrem Spielverhalten ab.

Da die Volatilität durch das Spielen ermittelt werden kann, sollten Sie zunächst einmal die kostenlose Version spielen, bevor Sie Ihr eigenes Geld riskieren. Eine weitere Methode, um zumindest ein wenig über die Volatilität zu erfahren, ist ein Blick auf die Auszahlungstabelle eines Slots. Wenn dort sehr hohe Gewinne zu finden sind, ist das ein Zeichen dafür, dass es sich um ein Spiel mit mittlerer bis hoher Volatilität handelt. Diese hohen Gewinne werden schließlich nicht ständig ausgeschüttet.

Volatilität und Varianz

Manchmal können Sie den Begriff Varianz als Ersatz für Volatilität finden. Sie müssen allerdings keinen neuen Begriff lernen, da sie beide Aspekte auf den gleichen Bereich beziehen. Es geht darum, wie oft Sie mit Gewinnen rechnen können und wie hoch diese ausfallen. Sie wissen damit also, wie hoch Ihr Risiko als Spieler ist.

Volatilität in Kürze

Obwohl die persönlichen Vorlieben sehr wichtig sind, sollten Sie bei der Wahl von Slots mit hoher oder niedriger Volatilität vor allem auf Ihr Guthaben achten. Wenn Sie ausreichend viel Geld haben, sollten Sie Slots mit einem höheren Risiko testen. Bei einem niedrigeren Guthaben dürfen Sie sich hingegen auf längere Unterhaltung freuen, wenn Sie einen Slot mit geringer Volatilität auswählen.

You've Won a Free Spin

 
SPIN